Wetterwerte

 

Juni 2018

Mittelwerte
1981-2010

Juni 2017

Niederschlagsmenge

 

27,4 l/m²

 

108,0 l/m²

74,6 l/m²

 

max. Tagesniederschlag

 

9,2 l/m²

am  11.06.

 

23,6 l/m²

am 28.06.

Niederschlagstage

 

8

(4 in Folge)

11,2

11

(5 in Folge)

 

 

 

 

 

 

 

Höchsttemperatur

A

32,80°C

am 30.06.

 

36,60°C

am 22.06.

Höchsttemperatur

B

31,20°C

am 30.06.

 

34,90°C

am 22.06.

durchschn. Höchsttemperatur

A

25,74°C

 

23,20°C

28,25°C

 

durchschn. Höchsttemperatur

B

25,34°C

 

23,20°C

26,97°C

 

min. Höchsttemperatur

A

17,20°C

am 13.06.

 

18,00°C

am 06.06.

min. Höchsttemperatur

B

17,50°C

Am 13.06.

 

18,50°C

am 07.06.

 

 

 

 

 

 

 

Tiefsttemperatur

A

7,00°C

am 23.06.

 

6,20°C

am 08.06.

Tiefsttemperatur

B

6,90°C

am 23.06.

 

6,70°C

am 08.06.

durchschn. Tiefsttemperatur

A

13,76°C

 

11,70°C

14,47°C

 

durchschn. Tiefsttemperatur

B

13,72°C

 

11,70°C

14,60°C

 

max. Tiefsttemperatur

A

16,80°C

am 07.06.

 

20,00°C

am 23.06.

max. Tiefsttemperatur

B

16,70°C

am 07.06.

 

19,40°C

am 23.06.

 

 

 

 

 

 

 

Monatsdurchschnittstemperatur

A

25,74°C

 

17,10°C

20,72°C

 

Monatsdurchschnittstemperatur

B

25,34°C

 

17,10°C

20,70°C

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonnenscheindauer

A

144:40 Std.

 

235 Std.

168:50 Std.

 

Sonnenscheindauer

B

284:15 Std.

 

235 Std.

310:40 Std.

 

max. Tagessonnenscheindauer

A

7:05 Std.

am 02.06.

 

7:20 Std.

am 02.06.

max. Tagessonnenscheindauer

B

13:45 Std.

am 20.06.

 

13:50 Std.

am 17.06.

 

 

 

 

 

 

 

max. Windgeschwindigkeit

A

32,2 km/h

am 04.06.

 

29,0 km/h

am 06.06.

max. Windgeschwindigkeit

B

32,2 km/h

am 22.06.

 

48,3 km/h

am 06.06.

 

 

 

 

 

 

 

Sommertage (ab 25°C)

A

18

(6 in Folge)

10,3

24

(19 in Folge)

Sommertage (ab 25°C)

B

19

(9 in Folge)

10,3

22

(10 in Folge)

Hitzetage (ab 30°C)

A

2

(2 in Folge)

2,6

9

(6 in Folge)

Hitzetage (ab 30°C)

B

2

(2 in Folge)

2,6

8

(5 in Folge)

 

 

 

 

 

 

 

Luftdruck maximal

 

1.025,4 hPa

am 23.06.

 

1.024,6 hPa

am 17.06.

Luftdruck minimal

 

1.004,9 hPa

am 04.06.

 

996,4 hPa

am 28.06.

Der erste Sommermonat war zu warm, zu sonnig und viel zu trocken. Mit einem Sonnenscheinüberschuss von 49 Stunden war es mit nur ¼ des normalen Juniniederschlages der zweitniederschlagsärmste und mit einer positiven Temperaturabweichung von 2,1°C der viertwärmste Juni der letzten 53 Jahre. Laut Meteo Schweiz war es in der Region der fünft mildeste seit Aufzeichnungsbeginn 1864. Während das trockene Wetter den Sonnenanbetern ein Lächeln bescherte, trieb es Landwirten und Gärtnern eher Sorgenfalten auf die Stirn. 

Mit Hoch „Xaver“ starteten wir sehr sonnig, trocken und sommerlich warm in den ersten Sommermonat. Ab dem  Abend des 4. Juni nahm die Gewittertätigkeit mit der Zufuhr schwülwarmer Luftmassen durch Tief „Xiska“ sukzessive zu. Somit stellte sich an den folgenden Tagen eine Wetterlage ein, wie wir sie auch im Mai sehr oft erlebt hatten. Im Gegensatz zu anderen Regionen, die bei unwetterhaften Gewittern mit Sturzfluten von Überschwemmungen heimgesucht wurden, regnete es in Schwörstadt bis zum 10. bei 3 kurzen Gewittern nur 14,6 l/m². Wie groß die Niederschlagsabweichungen speziell bei Gewittern auf kurze Distanz sein können, zeigte sich an der Tatsache, dass die 8 km entfernte  Wetterstation Kurgebiet Bad Säckingen im gleichen Zeitraum 41,8 l/m² Niederschlag registrierte. Mit der Zufuhr kühlerer Luftmassen aus Nordwest (die Schafskälte grüßte) ging am 11. die langanhaltende  schwül-warme Gewitterwetterlage zu Ende. Man konnte die aufgeheizten Wohnungen gut durchlüften und mehr und mehr durchatmen. Nach 12,8 l/m² seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr erlebten flächendeckendem leichten Regen setzte sich ab dem 13. Juni mit Hoch „Alessandro“ sehr sonniges und angenehm warmes Sommerwetter durch. Somit fiel in der ersten, 1,6°C zu warmen Junihalbzeit mit 27,4 l/m² erst 25% des langjährigen Juniniederschlages und mit 124 Sonnenscheinstunden erreichten wir 53% des Junisolls. Auch die 2. Junihälfte startete mit den Hochs „Bodo“  und „Christof“ sehr sonnig und sommerlich warm. Am 20. Juni, 1 Tag vor dem astronomischen Sommerbeginn verzeichneten wir mit 30,7°C den ersten Hitzetag (ab 30°C) des Jahres. Am 22. erreichte uns mit einer nördlichen bis nordwestlichen Strömung erwärmte Polarluft. Bei viel Sonnenschein und einzelnen Wolkenfeldern lagen die Tageshöchsttemperaturen mit lebhaftem Wind  „nur noch“ bei angenehm erfrischenden 22-23°C. In der sternenklaren Nacht auf den 23. Juni sank die Temperatur jedoch auf frische 7°C ab. Die Hochs „Daryl“ und „Ekkehard“ bestimmten ab dem 25. bis zum Monatsende mit viel Sonnen-schein und einzelnen Wolkenfeldern, aber ohne Niederschlag unser Wettergeschehen. Es wurde von Tag zu Tag wärmer, so dass wir am 26. mit 27,6°C schon wieder einen Sommertag (ab 25°C) und am 30. mit 32,8°C den bisher wärmsten Tag des Jahres hatten.
 

 

Luftdruck A/B

Niederschlag A/B

 Temperatur A

Wind A

Solar A

Solar  B

Temperatur B

Wind B

Monatsklimawerte
Station A
Monatsklimawerte
Station B
 

   

Home:   wetter-schwoerstadt.de  
 -
alles über das Wetter in Schwörstadt von Helmut Kohler